was gibt’s Neues?

Der Verein trauert um sein sehr aktives Mitglied – Erwin Hermes, 

der nach langer schwerer Krankheit von seinem Leiden erlöst wurde.

 

Erwin war seit August 2006 ein aktiver Sänger im 2. Bass. Bescheiden in seinem Auftreten, sich nie in den Vordergrund drängend, erlebten wir ihn stets absolut zuverlässig und hilfsbereit.

 

Seine Hobbies waren das Fotografieren und seine Textbeiträge für unsere Internetseite. Mit Erwin haben wir einen Sänger verloren, der gerne sich in den Dienst für die Gemeinschaft stellte, seine stetige und freundliche Art werden wir vermissen und uns gerne an ihn erinnern. 

 

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und seiner Familie.

 

Sein Motto:

„Wenn ihr an mich denkt, seid nicht traurig, sondern habt den Mut, von mir zu sprechen und auch zu lachen. Lasst mir einen Platz in euren Reihen, so wie ich ihn in meiner aktiven Zeit hatte“

Bis wir uns wiedersehen Erwin

Möge die Straße uns zusammenführen,
und der Wind in deinem Rücken sein,
sanft falle Regen auf deine Felder,
und warm auf dein Gesicht der Sonnenschein.

Und bis wir uns wiedersehen,  
halte Gott dich fest in seiner Hand.

Führe die Straße, die du gehst,
immer nur zu deinem Ziel bergab,
hab, wenn es kühl wird, wärmende Gedanken,
und den vollen Mond in dunkler Nacht.

Hab unterm Kopf ein weiches Kissen,
hab Kleidung und das täglich Brot,
sei über vierzig Jahre im Himmel,
bevor der Teufel merkt, du bist schon tot.

Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott dich fest in seiner Hand.

Bis wir uns mal wiedersehen,
hoffe ich, dass Gott dich nicht verlässt;
er halte dich in seinen Händen,
doch drücke seine Faust dich nicht zu fest.

Und bis wir uns wiedersehen, Erwin,
halte Gott dich fest in seiner Hand.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© St. Marien Gesangverein Horbach